Klimawandel und Großgrundbesitzer senken den Grundwasserspiegel

11. September 2016 von Thomas

In den letzten 2 Wochen haben wir alle bisher installierten Pumpen besucht und geprüft. Die 82 Pumpen sind alle funktionsfähig und ordentlich installiert.
Leider mussten wir feststellen, dass dieses Jahr zum ersten mal viele Brunnen seit August trocken sind. Die aufgrund des El Nino erwarteten stark ausfallenden Niederschläge haben dieses Jahr nur sehr kurz angehalten und die großen Plantagen mit ihren Tiefbrunnen senken den Grundwasserspiegel. Die Menschen müssen ihre Brunnen immer tiefer graben um an Wasser zu kommen. Wir können nur hoffen, dass die im Oktober eintretenden Regenfälle in den Bergen die Flüsse wieder füllen.
Ohne Titel


Vorheriger Artikel Nächster Artikel